×

Darum heulten am Donnerstag die Sirenen in Altenhagen I

Sirenenalarm am Donnerstag in Altenhagen I. Gegen 10.15 Uhr ging der Alarm los - viel zu tun gab es für die freiwillige Feuerwehr jedoch nicht.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Im BZE-Gebäude am Kurzen Ging hatte ein Brandmelder ausgelöst. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Springe und Altenhagen I - in dem Ortsteil gingen deshalb die Sirenen.

Die Feuerwehr rückte mit der Drehleiter und einem weiteren Einsatzwagen aus. Während Schüler und Dozenten das Gebäude des Bildungszentrum verließen und auf dem Parkplatz warten, sondierten Feuerwehrleute unter Atemschutz die Lage im Gebäude. Sie fanden den Brandmelder, der ausgelöst hatte, und stellten fest: Fehlalarm.

Insgesamt vier Feuerwehrfahrzeuge rückten aus, zwei konnten jedoch postwendend umkehren. Während Schüler und Dozenten ins Gebäude zurückkehrten, setzten die Feuerwehrleute die Brandmeldeanlage zurück und beendeten nach einer knappen halben Stunde den Einsatz.

In einer früheren Version des Textes hatten wir geschrieben, dass die Sirenen in Springe losgegangen waren. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt