×

Riskante Fahrweise auf B 442 und B 217: Wer wurde durch alkoholisierten Fahrer gefährdet?

BAD MÜNDER. In Lauenau fiel er das erste Mal auf – und andere Autofahrer riefen die Polizei: Ein 30-jähriger Hamelner ist am Sonnabendmorgen mit hohem Alkoholpegel auf den Bundesstraßen 442 und 217 unterwegs gewesen. Nun sucht die Polizei Autofahrer, die durch den alkoholisierten Fahrer gefährdet wurden.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Bis die Polizei um 6.30 Uhr die Fahrt beendete, war der VW Touran des Hamelners ohne ersichtlichen Grund bei Eimbeckhausen sechs Sekunden in Fahrtrichtung Bad Münder auf der Gegenfahrbahn unterwegs, bevor der Fahrer wieder auf seine Spur zog. Am Ortseingang Hachmühlen geriet das Fahrzeug erneut auf die Gegenfahrbahn, wie beim ersten Mal wurden auch hier andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährden.

Rotlicht-Verstöße auf Video

Anschließend hielt der 30-Jährige kurz an, setzt dann seine Fahrt fort – und zwar mit dem Überfahren der Ampelkreuzung von B442 und B217, die für ihn Rot zeigte. Auch am Abzweig Flegessen missachtete der Fahrer das Rotlicht einer Ampel, bevor er in Hasperde von der Polizei gestoppt werden konnte. Ein Atemalkoholtest ergab 1,0 Promille, eine Blutentnahme zur Ermittlung des genauen Alkoholgehaltes wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Zeugen hatten die Fahrt des Hamelners aus ihrem Auto heraus verfolgt – und belegten ihre Schilderung durch Videoaufnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren...

„Obwohl die Fahrt durch die hinterherfahrenden Zeugen teilweise aufgezeichnet wurde, sind Details zu den entgegenkommenden Fahrzeugen auf den Videoaufnahmen nicht erkennbar“, teilt die Polizei ergänzend am Montag mit. Betroffene Autofahrer im Gegenverkehr werden daher gebeten, sich unter 05042/93310 mit dem Polizeikommissariat Bad Münder in Verbindung zu setzen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt