×

Elektroschrott illegal in Bad Münder und Böbber abgestellt

BAD MÜNDER/BÖBBER. Gleich zweimal haben Umweltfrevler im Stadtgebiet von Bad Münder in dieser Woche alte Elektrogeräte illegal abgestellt. In einem Fall wurden die Täter beobachtet, sodass die Polizei sie stellen konnte. Im anderen Fall in der Kernstadt hoffen die Beamten auf Zeugen.

Anzeige

Zunächst zu dem Vorfall in Böbber. Wie die Polizei mitteilt, hatten hier Spaziergänger am Dienstag um kurz vor 15 Uhr beobachtet, wie an einem Feldweg Elektroschrott aus einem Transporter ausgeladen wurde. Die Zeugen informierten die Polizei. „Möglicherweise ahnten die Insassen des Transporters, dass sie beobachtet wurden und Streifenwagen zu ihnen unterwegs waren“, so die Polizei. „Auf jeden Fall wurde der zuvor abgeladene Müll vor dem Eintreffen der Streifenwagen schnell wieder in den Transporter eingeladen.“ Die Zeugen hätten jedoch gegenüber den eintreffenden Beamten bekräftigt, dass nach deren Eindruck die Gegenstände hier am Feldweg entsorgt werden sollten.

„Aufgrund von Sprachbarrieren war die Kommunikation mit den Ertappten nur bedingt möglich“, so die Polizei weiter. „Jedoch konnte man als Ausrede heraushören, dass man die Gegenstände im Transporter nur umsortierten wollte. Da die abgeladenen Geräte laut Zeugenaussagen weit unter Gebüsche geschoben wurden, bestehen Zweifel an der Aussage der Familie aus Hameln.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Wegen der illegalen Abfallentsorgung und diverser anderer Verstöße – unter anderem war der Transporter laut Polizeiangaben in einem schlechten Zustand, es lag keine ausreichende Genehmigung für das Elektroschrottsammeln vor und der Transporter war nicht entsprechend gekennzeichnet – wurden insgesamt fünf Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 59-jährigen Transporterfahrer eingeleitet. Zudem erhält das zuständige Gewerbeaufsichtsamt eine Mitteilung.

2 Bilder

Auch in Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde elektronischer Schrott illegal entsorgt – diesmal unter der Außenüberdachung eines Discounters an der Bahnhofstraße. „Unter den illegal entsorgten Geräten, die neben den Einkaufswagenreihen des dortigen Netto-Marktes abgeladen wurden, befand sich ein Siemens-Herd/Backofen und eine AEG-Waschmaschine“, teilt die Polizei mit, die Fotos der Geräte veröffentlicht hat.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der illegalen Abfallentsorgung geben können. Möglicherweise haben Passanten ein größeres Fahrzeug beobachtet, aus dem die schweren Geräte abgeladen wurden.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Bad Münder unter der Telefonnummer 05042/ 9331-0 entgegen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt