×

Auffahrunfall zwischen Springe und Bad Münder: Zwei Verletzte

BAD MÜNDER. Bei einem Auffahrunfall auf der Landesstraße 421 zwischen Springe und Bad Münder sind am Donnerstag gegen 13.30 Uhr zwei Personen verletzt worden. Beteiligt war auch ein zweijähriges Kind, es blieb unverletzt.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Nach Angaben der Polizei war eine 30-Jährige aus Eimbeckhausen von Springe in Richtung Friedhofskreuzung unterwegs, sie fuhr mit ihrem Ford hinter einem Skoda. Auf Höhe des Abzweigs zum Golfplatz übersah sie das Bremsmanöver des vor ihr fahrenden Fahrzeugs, das zum Linksabbiegen blinkte und die Geschwindigkeit deutlich verringerte.

Gut gesichert: Zweijähriger bleibt unverletzt

Der Ford prallte auf den Skoda, dabei lösten Airbags aus. Im Ford wurde die Fahrerin verletzt, im Skoda der Fahrer, ein Mann aus Hannover. Beide wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dem Vernehmen nach wurden sie leicht verletzt. Die vorbildliche Sicherung des Zweijährigen in einem Kindersitz verhinderte nach Auffassung der Polizisten vor Ort, dass der Junge beim Unfall verletzt wurde.

Die Feuerwehr Bad Münder machte auslaufende Betriebsstoffe unschädlich und klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt