×

22-Jähriger in Bad Münder mit Fake-Führerschein erwischt

BAD MÜNDER. Mit einem erfundenen Führerschein war ein 22-jähriger Rumäne am Wochenende in Bad Münder unterwegs. Die Tour endete jäh – und zu Fuß.

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

Der Mann fiel der münderschen Polizei in der Nacht auf Samstag bei einer Zufallskontrolle auf. Die Beamten standen kurz nach 1 Uhr an der Bahnhofstraße und winkten einen Opel aus dem Verkehr. Am Steuer: ein Rumäne, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat.

Der Mann zeigte den Polizisten ein Foto und einen angeblichen Führerschein. Der ist jedoch in keinem Computer-Programm hinterlegt – die Beamten gehen deshalb von einem Betrug aus. Sie nahmen dem 22-Jährigen den Autoschlüssel ab, schrieben eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und forderten eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro.

Glück im Unglück für den Erwischten: Er konnte schon nach kurzer Zeit einen Kumpel erreichen, der einen gültigen Führerschein besitzt, ihn einsammelte und auch den Opel abholte.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt