Weißes Haus: Trump erwartet Entlastung von allen Vorwürfen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump rechnet beim bevorstehenden Amtsenthebungsverfahren mit einer vollständige Entlastung von allen Vorwürfen. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Stephanie Grisham, nannte das Verfahren «illegitim» und betonte: «Präsident Trump hat nichts falsch gemacht.» Das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus will die beiden Anklagepunkte gegen Trump heute an den Senat übermitteln. Das ist Voraussetzung für den Beginn des Amtsenthebungsverfahrens im Senat. Dort haben Trumps Republikaner eine Mehrheit.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt