weather-image
10°

Warnstreiks an Flughäfen vom Tisch

Berlin (dpa) - Flugreisenden drohen vorerst keine Warnstreiks an deutschen Flughäfen mehr. Für das private Sicherheitspersonal haben sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft in der Nacht auf einen Tarifkompromiss verständigt. Die Mitarbeiter bekommen jährlich 3,5 bis 9,77 Prozent mehr Geld. Die Sicherheitsmitarbeiter hatten in mehreren Warnstreiks große Teile des Flugverkehrs lahmgelegt. Vor allem der jüngste Warnstreik vergangenen Woche am größten deutschen Flughafen in Frankfurt und sieben anderen Airports hatte den Luftverkehr schwer getroffen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt