weather-image
15°

VW-Vertriebschef: Belebung auf chinesischem Absatzmarkt

Shanghai (dpa) - Der Autobauer Volkswagen rechnet in seinem größten Einzelmarkt China nach dem Einbruch der Verkaufszahlen wieder mit einer Erholung. Man sehe eine Belebung im April, aber es sei noch keine Goldrauschstimmung, sagte Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann in Shanghai vor dem Beginn der Automesse. China hatte Anfang April den Mehrwertsteuersatz um drei Prozentpunkte gesenkt. Im vergangenen Jahr war der chinesische Automarkt zum ersten Mal seit über zwanzig Jahren zurückgegangen, vor allem weil der Zollstreit mit den USA die Autokäufer verunsichert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt