weather-image
23°

Vier neue Minister in Wien vereidigt

Wien (dpa) - Österreich hat eine Übergangsregierung. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat vier neue Minister vereidigt. Es handelt sich um Experten und Spitzenbeamte. Walter Pöltner, Valerie Hackl, Johann Luif und Eckart Ratz werden die Ämter übernehmen, die durch die Rücktritte und die Entlassung der FPÖ-Minister frei geworden sind. Das Kabinett unter der Leitung von Sebastian Kurz soll nun bis nach der Neuwahl im September die Geschicke des Landes leiten. Die Einsetzung der Übergangsregierung war nötig, nachdem ein am Freitag veröffentlichtes Video eine Regierungskrise ausgelöst hatte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt