weather-image
16°

Verdi-Chef spricht von «mafiösen Strukturen» bei Paketdiensten

Hamburg (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske kritisiert Paketdienste und spricht von teils mafiösen Strukturen. «Unternehmen wie Hermes engagieren Firmen, die wiederum andere Firmen beauftragen, die dann Menschen aus der Ukraine, aus Moldawien oder aus Weißrussland in die Lieferfahrzeuge setzen», sagte er dem «Hamburger Abendblatt». Viele hätten gefälschte Pässe. «Da werden Stundenlöhne von 4,50 Euro oder sechs Euro gezahlt und das bei Arbeitszeiten von zwölf oder sogar 16 Stunden pro Tag.» Hermes wies die Vorwürfe zurück und sagte, als Auftraggeber großen Wert auf unternehmerische Verantwortung zu legen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt