weather-image
11°

Verdacht auf geplanten Anschlag: Drei Festnahmen in Hessen

Offenbach (dpa) - Einen Anschlag mit Sprengstoff oder Schusswaffen im Rhein-Main-Gebiet - das sollen drei mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz IS vorbereitet haben. Sie wurden in Offenbach festgenommen. Ein konkretes Anschlagsziel gab es nach ersten Erkenntnissen noch nicht. Als Hauptverdächtiger gilt ein 24-Jähriger, er soll sich Chemikalien und Geräte zur Herstellung von Sprengstoff beschafft und im Internet nach Schusswaffen gesucht haben. Etwa 170 Beamte hatten drei Wohnungen wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat durchsucht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt