weather-image
27°

Umweltministerin begrüßt EU-Vorschlag für Plastik-Abgabe

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission, Gebühren auf Plastikmüll zu erheben. Eine Art Abgabe der Mitgliedsstaaten an die EU, die sich nach den nicht-recycelten Verpackungsabfällen bemesse, finde sie interessant, sagte Schulze den Partnerzeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Vom Ansatz her sei das eine gute Idee, die sie unterstütze. Die Kommission präsentiert heute eine Liste von Produkten, die verboten werden könnten: darunter Plastikgeschirr und -besteck, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare