weather-image

Treffen zur Flüchtlings-Integration im Kanzleramt

Berlin (dpa) - Bei der Integration von Flüchtlingen hat die Bundesregierung eine positive Zwischenbilanz gezogen. «Vieles ist noch zu tun, aber viel ist auch schon geschafft», twitterte Regierungssprecher Steffen Seibert aus dem Berliner Kanzleramt. Dort empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel Spitzenvertreter von Verbänden, Organisationen und Kirchen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Zu den Gästen zählte auch Reinhard Grindel von Deutschen Fußball-Bund. Seibert hob hervor, dass mehr als 320 000 Flüchtlinge inzwischen eine Arbeit gefunden hätten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt