weather-image
23°

Studie: Kontaktloses Zahlen häufiger genutzt

Frankfurt/Main (dpa) - Immer mehr Bundesbürger bezahlen ihre Einkäufe kontaktlos per Karte an der Ladenkasse. Das geht aus einer Studie der Strategieberatung Oliver Wyman hervor. Hätten im Juli 2017 erst 15 Prozent der Befragten angegeben, sie hätten bereits kontaktlos Rechnungen beglichen, waren es Anfang dieses Jahres mit 47 Prozent fast die Hälfte. Dabei werde vor allem die Girocard beliebter. Kreditkarten spielten eine untergeordnete Rolle. Beim kontaktlosen Zahlen werden Karten an ein Lesegerät gehalten und kleine Beträge ohne PIN direkt abgebucht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt