weather-image
19°

Steuereinnahmen des Staates um 6,8 Prozent gestiegen

Berlin (dpa) - Die Steuereinnahmen des Staates sind dank der guten Konjunktur und Beschäftigungslage im August deutlich gestiegen. Das Aufkommen legte insgesamt - ohne Gemeindesteuern - um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. Die kräftigsten

Impulse seien aus Einnahmen aus Kapitalertrags- und Zinsabschlagsteuern sowie aus der Lohnsteuer gekommen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare