weather-image
12°

Sitzung der Unionsfraktion - Seehofer erhöht Druck auf CDU

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer erhöht den Druck auf die CDU, nach den schweren Stimmenverlusten spürbare Konsequenzen zu ziehen. Man dürfe nach so einem Ergebnis nicht zur Tagesordnung übergehen. Das sagte Seehofer nach Angaben von Teilnehmern unter Beifall bei der ersten Sitzung der neuen Unionsfraktion im Bundestag. Es gehe nicht um einen Rechtsruck, sondern eine klare Positionierung der Union als Partei der Mitte, in der auch Wert- und Nationalkonservative eine Heimat hätten. Nach dpa-Informationen hatten Merkel und Seehofer am Vormittag in einem längeren Gespräch im Kanzleramt die Lage erörtert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare