weather-image

Sinn-Fein-Chef Adams gibt Parteivorsitz ab

Dublin (dpa) - Der Chef der katholischen Sinn-Fein-Partei in Irland, Gerry Adams, zieht sich 2018 nach mehr als 30 Jahren Amtszeit vom Parteivorsitz zurück. Er werde nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren, erklärte der 69-jährige Politiker nach einem Bericht der Nachrichtenagentur PA auf einem Parteitag in Dublin. Adams soll laut Zeugenaussagen früher zur Spitze der militanten Untergrundorganisation IRA gehört haben, was er selbst aber bestreitet. Später war er treibende Kraft bei ihrer Entwaffnung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare