weather-image
24°

Serbien verweigert Kosovo-Außenminister Einreise

Belgrad (dpa) - Serbien hat dem Außenminister Kosovos, Behgjet Pacolli, die Einreise verweigert. Belgrad erkenne das Kosovo nicht als Staat an und daher existiere ein Außenminister überhaupt nicht, begründeten die Behörden ihre Weigerung, berichtete der nationale TV-Sender RTS in Belgrad. Pacolli war von den Muslimen in Südserbien eingeladen worden, an diesem Samstag an einer Feier in der Stadt Novi Pazar teilzunehmen. Das fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo war vor zehn Jahren von Serbien abgefallen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare