weather-image

Schweizer Grüne wollen in die Regierung

Bern (dpa) - Nach dem Rekordergebnis der Schweizer Grünen bei der Parlamentswahl wird über eine mögliche Regierungsbeteiligung debattiert. Die Ökopartei ist mit 28 von 200 Sitzen im Nationalrat künftig stärker vertreten als die deutschen Grünen im Bundestag. Die Grünen-Vorsitzende Regula Rytz forderte zwar einen Sitz in der siebenköpfigen Regierung, dem Bundesrat. Die dort vertretenen Parteien lehnen das aber ab. Die Bundesräte werden im Dezember von beiden Parlamentskammern neu gewählt. Die Grünen konnten ihren Stimmanteil auf noch nie dagewesene 13,2 Prozent fast verdoppeln.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt