weather-image
17°

Russische Fußballer nach Schlägerei wieder aus Haft entlassen

Moskau (dpa) - Nach mehreren Monaten im Straflager sind die wegen einer Schlägerei verurteilten russischen Fußballer Pawel Mamajew und Alexander Kokorin vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Die beiden ehemaligen Nationalspieler kamen auf Bewährung frei, wie russische Medien berichten. Auf Bildern ist zu sehen, wie sie das Gefängnis verließen und in einen Wagen mit getönten Scheiben stiegen. Mamajew und Kokorin waren im Mai zu jeweils rund anderthalb Jahren Straflager verurteilt worden. Sie saßen bereits seit Oktober vergangenen Jahres in Untersuchungshaft.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt