weather-image
10°

Pistorius will höhere Geldbußen für reichere Raser

Hannover (dpa) - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat sich dafür ausgesprochen, dass Raser mit hohem Einkommen höhere Geldbußen zahlen müssen. Der SPD-Politiker sagte der «Süddeutschen Zeitung», den wohlhabenden Großverdiener oder den Millionär treffe es nicht, wenn er bei gravierenden Tempoüberschreitungen 240 bis 680 Euro bezahlen muss». Für Auszubildende, Friseure, Arzthelferinnen oder Pfleger hingegen seien solche Geldstrafen, «abgesehen vom Fahrverbot, schon schwer zu verdauen».



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt