weather-image
26°

Pistorius fordert Strategie gegen Extremismus im Internet

Hannover (dpa) - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat eine bundesweite Strategie für die Analyse extremistischer Strukturen gefordert. Die zunehmende Radikalisierung der rechten Szene sei derzeit eines der drängendsten Probleme, sagte der Sprecher der SPD-Innenminister der dpa. «Die Strukturen verlagern sich immer weiter in das Internet. Hass, Hetze und Bedrohungen nehmen rasant zu.» Die Innenminister und Innensenatoren der SPD-geführten Länder kommen heute in Potsdam zu einer Konferenz zusammen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt