weather-image

«Ocean Viking» sucht Hafen und fordert Notevakuierung

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff «Ocean Viking» ist nach der Bergung von mehr als 200 Migranten nun auf der Suche nach einem sicheren Hafen. Zugleich meldete die Organisation SOS Méditerranée zwei medizinische Notfälle: eine mit Zwillingen schwangere Frau und einen Mann mit Schusswunden. Diese beiden müssten sofort an Land gebracht werden, schrieb SOS Méditerranée auf Twitter. Derzeit ist auch das spanische Rettungsschiff «Open Arms» im Mittelmeer unterwegs. Es hatte gestern 73 Migranten an Bord genommen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt