weather-image

Neues Uni-Archiv sammelt alte Schulbücher und Hefte

Trier (dpa) - Wie, was und wozu haben Kinder und Jugendliche in den vergangenen 200 Jahren gelernt? Diesen Fragen wird an einem neuen Archiv zur Erforschung der Schulgeschichte an der Universität Trier nachgegangen. Aus der «historischen Unterrichtspraxis» könnte man «neue Perspektiven und Lösungsvarianten für Probleme gewinnen, die uns auch im heutigen Unterricht noch beschäftigen», sagte der Professor für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, Matthias Busch. Am neu gegründeten Archiv sollte vor allem schulische Bildung des 19. und 20. Jahrhunderts dokumentiert und erforscht werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt