weather-image

Neue Vorgaben für Pommes, Chips und Kekse ab Frühjahr

Berlin (dpa) - Die EU-Kommission macht Ernst mit neuen Vorgaben für die Herstellung von Pommes frites, Chips, Keksen und ähnlichen Nahrungsmitteln. Es geht um eine Reduktion des umstrittenen Acrylamids. Eine Kommissionssprecherin bestätigte einen Bericht der Funke Mediengruppe. Demnach gelten ab Frühjahr 2018 vor allem für Lebensmittelhersteller Auflagen, die den Acrylamidgehalt in gerösteten, gebackenen und frittierten Produkten senken sollen. In Tierversuchen wurde ein erhöhtes Krebsrisiko nachgewiesen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare