weather-image

Nervöse Anleger schicken US-Börsen auf Talfahrt

New York (dpa) - Die US-Börsen sind unter neuen Abwärtsdruck geraten. Sie sackten wieder so deutlich ab wie in der vorigen Woche. Der Dow Jones fiel letztlich um 1,27 Prozent auf 25 379,45 Punkte, konnte sich damit aber etwas von seinem Tagestief erholen. Der Eurokurs lag zum Börsenschluss an der Wall Street bei 1,1456 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1505 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8692 Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt