weather-image
23°

Nach Explosion in Wohnhaus will Kripo Ursache klären

Rettenbach am Auerberg (dpa) - Nach der verheerenden Explosion eines Wohnhauses im Allgäu gibt es traurige Gewissheit: Zwei Menschen sind tot, mutmaßlich ein 42 Jahre alter Vater und seine siebenjährige Tochter. Jetzt suchen Spezialisten der Kripo nach der Unglücksursache. Gestern war die 39 Jahre alte Mutter schwer verletzt aus dem Schutt geborgen worden. Die beiden Söhne des Paares und die Mieterin einer Einliegerwohnung waren bei der Explosion nicht in dem Haus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt