weather-image
28°

Nach Explosion in Wien: Suche nach Verschütteten geht weiter

Wien (dpa) - Nach der schweren Explosion mitten in Wien rückt die Frage nach der Ursache des Unglücks in den Mittelpunkt. Derzeit könnten darüber noch keine Rückschlüsse gezogen werden, teilte die Polizei mit. Darüber hinaus war weiter unklar, ob noch Menschen unter den Trümmern lagen - drei Personen wurden noch vermisst. Die Rettungskräfte durchsuchten die von der Explosion beschädigten Wohnhäuser die ganze Nacht hindurch. Die Feuerwehr sprach von einer Gasexplosion, dieselbe Vermutung äußerte die Polizei. Bei dem Unglück waren am Mittwoch 14 Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt