weather-image
11°

Merkel sieht noch «viel Arbeit» bei Digitalisierung

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel sieht die Bundesregierung bei der Digitalisierung vor großen Aufgaben. «Vor uns liegt viel Arbeit», sagte Merkel nach einer Kabinettsklausur in Meseberg. Die Digitalisierung werde die Gesellschaft dramatisch verändern, sie tue es heute schon. Der Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur solle beschleunigt werden, ebenso gehe es um den Ausbau der digitalen Verwaltung. An Mitteln für Investitionen mangele es derzeit nicht, sagte Merkel. Das Problem sei, dass Planungszeiträume zu lang seien.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt