weather-image
13°

Melania Trump fordert Beweise für sexuelle Belästigung

Washington (dpa) - US-First Lady Melania Trump unterstützt die #MeToo-Bewegung, fordert von Opfern sexueller Gewalt aber Belege für erhobene Anschuldigungen. «Man braucht wirklich belastbare Beweise», sagte Trump in einem teils vorab veröffentlichten Interview mit dem Sender ABC News. Die Frauen und Männer müssten gehört werden, sagte Trump. Aber: «Man kann nicht einfach sagen, "Ich wurde sexuell belästigt" oder "Du hast mir das angetan". Denn manchmal gehen die Medien zu weit, und wie sie manches darstellen, ist nicht korrekt.».

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt