weather-image

Mann im belgischen Bahnhof Gent niedergeschossen

Gent (dpa) - Bahnpolizisten haben am Abend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen. Der Verletzte schwebe in Lebensgefahr, bestätigte die Staatsanwaltschaft Ostflandern der Nachrichtenagentur Belga. Die Behörde eröffnete ein Ermittlungsverfahren, um die genauen Umstände des Zwischenfalls zu klären. Augenzeugen sagten belgischen Medien, der Mann sei auf die Polizisten losgegangen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare