weather-image
21°

Macron: G7-Staaten wollen Amazonas-Ländern helfen

Biarritz (dpa) - Angesichts des Flammeninfernos im südamerikanischen Amazonasgebiet wollen sich die G7-Staaten darauf einigen, den betroffenen Ländern rasch zu helfen. Das kündigte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Rande von Beratungen des Gipfels der großen Industriestaaten an. Kolumbien habe die internationale Gemeinschaft bereits um Unterstützung gebeten. Mit den Ländern der Region in Südamerika werde Kontakt aufgenommen, sagte Macron. Es gehe um «technische und finanzielle Mittel.» Er bekräftigte seine frühere Forderung, dass es auch Hilfe für die Aufforstung geben müsse.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt