weather-image
21°

Maaßen zieht sich aus CDU-Wahlkampf in Sachsen zurück

Berlin (dpa) - Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zieht sich aus dem Landtagswahlkampf der sächsischen CDU zurück. Er schrieb auf Twitter: «Ich wollte meiner Partei in Sachsen helfen. Da meine Unterstützung von Ministerpräsident (Michael) Kretschmer für nicht nötig erachtet wird, ziehe ich mich schweren Herzens zurück.» Zugleich freue er sich aber auf seine Wahlkampfhilfe in Brandenburg. Dem Vernehmen nach waren in Sachsen aber sowieso keine Auftritte mit Maaßen mehr vereinbart. Kretschmer hatte Maaßen für dessen umstrittenes Verhalten in der Vergangenheit kritisiert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt