weather-image

Kritik an Mietpreisbremse - Barley wirbt für Verschärfung

Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley hat für eine weitere Verschärfung der von Union und SPD nachgebesserten Mietpreisbremse geworben. «Ich will nicht verhehlen, dass ich mir durchaus weitergehende Maßnahmen vorstellen kann», sagte sie bei der ersten Lesung des Gesetzentwurfs im Bundestag. Die Bundesregierung will die Mietpreisbremse verschärfen, weil sie nicht gut genug wirkt. Unter anderem soll eine Auskunftspflicht für Vermieter eingeführt werden: Sie müssen künftig offenlegen, was der Vormieter gezahlt hat. Linken und Grünen gehen die geplanten Maßnahmen nicht weit genug.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt