weather-image

Kritik an Kramp-Karrenbauers Annexions-Vorwurf an Türkei

Erfurt (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat der Türkei eine Annexion von Teilen Nordsyriens vorgeworfen und damit für Irritationen gesorgt. Es sei eine Tatsache, dass die Türkei - berechtigte Sicherheitsinteressen hin oder her - völkerrechtswidrig Gebiet annektiert habe, sagte sie bei einem Truppenbesuch in Erfurt. Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff warf ihr daraufhin auf Twitter vor, falsche Informationen zu verbreiten. Unter Annexion versteht man die erzwungene, dauerhafte Einverleibung von Gebiet eines anderen Staats.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt