weather-image

Klimaaktivistin Thunberg: Erwachsene sollen in Panik geraten

Stockholm (dpa) - Die schwedische Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg hat den Regierungen weltweit zu wenig Ehrgeiz im Kampf gegen die Erderwärmung bescheinigt. Anstatt zu handeln, vergeudeten Politiker allerorten Zeit, sagte die 16-Jährige laut Medienberichten am Rande einer Demonstration vor dem Reichstag in Stockholm. Für den heutigen Freitag waren weltweit mehr als 2000 Klimaproteste in über 120 Ländern geplant. Thunberg gilt als Vorbild der Schulstreiks.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt