Kinderpornografie: Ermittler finden 1,3 Millionen Fotos

Wöllstadt (dpa) - Bei einer Durchsuchung haben Ermittler im Wetteraukreis 1,3 Millionen Fotos und über 3500 Videodateien mit mutmaßlich kinderpornografischem Inhalt entdeckt. Das Material sei bei einem 63-Jährigen gefunden worden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Gegen den Mann werde wegen des Handels mit Kinderpornografie ermittelt. Laut Ermittlern hatte die Polizei vor einigen Monaten von einer anderen Behörde den Hinweis auf den 63-Jährigen bekommen. Heute stürmten die Beamten die Wohnung des Mannes, um eine Vernichtung von Beweismaterial zu verhindern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt