weather-image
22°

Jahrelang Kinder missbraucht - Lügde-Prozess beginnt

Detmold (dpa) - Nach jahrelangem Missbrauch von Kindern in vielen hundert Fällen beginnt heute der Prozess gegen drei Männer. Die Taten sollen sich vor allem auf einem Campingplatz in Lügde in Nordrhein-Westfalen ereignet haben. Die Anklage wirft einem heute 56-jährigen Dauercamper fast 300 Straftaten vor. 23 Mädchen sollen Opfer seiner Quälereien geworden sein. Ein 34-Jähriger soll in 162 Fällen acht Mädchen und neun Jungen missbraucht haben. Manche Taten sollen die Männer gefilmt haben. Ein dritter Angeklagter soll an mindestens vier Webcam-Übertragungen teilgenommen haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt