weather-image
16°

Italienischer Regierungschef Conte beim Staatspräsident

Rom (dpa) - Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte ist nach seiner Rücktrittsankündigung mit Staatsoberhaupt Sergio Mattarella zusammengetroffen. Dort wollte er noch seinen Rücktritt einreichen. Conte hatte zuvor das Ende der populistischen Koalition aus rechter Lega und Fünf-Sterne-Bewegung erklärt. Nun muss Staatspräsident Mattarella über das weitere Vorgehen entscheiden und sehen, ob eine andere Mehrheit für eine Regierung zustande kommt oder ob er das Parlament auflöst und damit eine Neuwahl einleitet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt