weather-image
23°

Innenministerium: Mit Ländern über Asylzentren im Gespräch

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium spricht laut Staatssekretär Helmut Teichmann mit mehreren Bundesländern über die Einrichtung von weiteren Ankunftszentren für Migranten. So sei man mit Sachsen im Gespräch, zwei Zentren in Chemnitz und Leipzig zu errichten, sagte Teichmann der dpa. Wahrscheinlich folgen bis Ende Juni Vereinbarungen mit zwei weiteren Ländern über jeweils eine Einrichtung. Andere Bundesländer hätten außerdem Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet, so Teichmann. Ankunftszentren für Migranten gibt es bislang in vier Ländern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt