weather-image

Hurrikan «Willa» trifft auf Westküste Mexikos

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Kilometern pro Stunde ist der Wirbelsturm «Willa» im Nordwesten Mexikos auf Land getroffen. Das Zentrum des Hurrikans der Stufe drei erreichte die Pazifikküste des lateinamerikanischen Landes in der Nähe der Stadt Escuinapa im Bundesstaat Sinaloa. Das Auge des Hurrikans traf laut Wetterdienst um 19.30 Uhr auf den Küstenstreifen Sinaloas. Der Hurrikan bewegt sich mit 17 Kilometern pro Stunde fort. Im Westen und Nordwesten Mexikos führte der Hurrikan bereits zu starkem Regen und Gewittern. Betroffen waren auch viele Badeorte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt