weather-image
23°

Hubschrauberabsturz in New York: Hinweise auf Funksprüche

New York (dpa) - Nach dem spektakulären Helikopterabsturz in New York gehen Ermittler möglichen Funksprüchen kurz vor dem Unglück nach. Man habe Informationen, dass der Pilot vielleicht versucht habe, Funksprüche zum Ende des Fluges abzusetzen, sagte ein Sprecher der Nationalen Transportsicherheitsbehörde. Er wisse aber nicht, an wen diese Funksprüche gerichtet gewesen seien. Am Montag war ein Helikopter mit hoher Geschwindigkeit auf das Dach eines Hochhauses im Zentrum Manhattans gestürzt. Lediglich der Pilot kam dabei ums Leben. Ein terroristischer Hintergrund wird bislang ausgeschlossen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt