Hongkong: Deutsche Studenten wieder auf freien Fuß

Hongkong (dpa) - Zwei bei den Protesten in Hongkong festgenommene deutsche Studenten sind wieder frei. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurden sie am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt. Die beiden 22 Jahre alten Austauschstudenten der Lingnan Universität waren demnach am Freitag wegen der Teilnahme an einer «illegalen Versammlung» festgenommen worden, nachdem sie in einer Gruppe von 50 etwa Studenten weggelaufen waren. Einer der Studenten soll demnach auch gegen das Vermummungsverbot verstoßen haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt