weather-image

Haftbefehl nach Schüssen auf Zwölfjährige in Salzgitter

Salzgitter (dpa) - Wegen der Schüsse auf ein zwölfjähriges Mädchen in der Silversternacht in Salzgitter sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Das Amtsgericht Salzgitter habe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig Haftbefehl gegen einen 68-Jährigen erlassen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Sascha Rüegg. Der Tatvorwurf laute auf versuchten Totschlag. Der 68-Jährige hatte eingeräumt, die Waffe abgefeuert zu haben. Nach einer Notoperation war das Kind außer Lebensgefahr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare