weather-image
11°

Habeck: Ganze AfD ist «Fall für den Verfassungsschutz»

Bielefeld (dpa) - Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat sich indirekt für eine Beobachtung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Die Parteiführung habe sich nicht von ihrer bereits beobachteten Jugendorganisation Junge Alternative oder von der Parteiströmung «Flügel» distanziert, die «von einem faschistischen Staat» träumten. Unter diesen Voraussetzungen sei die gesamte AfD ein Fall für den Verfassungsschutz, sagte Habeck auf dem Grünen-Parteitag in Bielefeld. Der Grünen-Chef forderte auch die CDU dazu auf, eine Zusammenarbeit mit der AfD zu unterbinden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt