weather-image

Gasexplosion mit mehr als 15 Verletzten in Salzgitter

Salzgitter (dpa) - Im niedersächsischen Salzgitter hat es bei einer Gasexplosion in einem vierstöckigen Wohnblock viele Verletzte gegeben. Dabei seien am Abend größere Teile des Gebäudes zerstört worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Er sprach von einem großen Trümmerfeld, mehr als 15 Menschen seien verletzt, einige von ihnen schwer. «Die Wahrscheinlichkeit, dass noch Leute im Gebäude waren, ist sehr hoch.» Das ganze Ausmaß des Unglücks war der Feuerwehr zufolge zunächst noch nicht abschätzbar. Man sondiere noch die Lage, hieß es. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare