weather-image
26°

Gabriel folgt Merz im Vorsitz der Atlantik-Brücke

Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel ist neuer Vorsitzender der renommierten Atlantik-Brücke zur Pflege der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Wie der Verein mitteilte, wurde der ehemalige Außenminister zum Nachfolger von Friedrich Merz gewählt, der zehn Jahre an der Spitze gestanden hatte. Gabriel teilte mit: «Das Verhältnis zu den USA ist nicht besser oder schlechter, als wir es seit den 50er Jahren gewohnt waren, sondern schlicht anders. Um in diesem Verhältnis neue Impulse zu setzen, ist die Atlantik-Brücke genau der richtige Ausgangspunkt.»



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt