weather-image
10°

Erdogan stellt sich im Machtkampf in Venezuela hinter Maduro

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich im venezolanischen Machtkamp hinter seinen venezolanischen Amtskollegen Nicolás Maduro gestellt. Er habe ihm in einem Telefonat die Unterstützung der Türkei zugesichert, teilte Erdogans Sprecher, auf Twitter mit. Erdogan habe gesagt: «Mein Bruder Maduro! Stehe aufrecht, wir sind an Deiner Seite.» Gestern hatte sich Venezuelas Parlamentschef Juan Guaidó selbst zum Interimspräsidenten ausgerufen und Maduro für entmachtet erklärt. Die USA, die EU und andere lateinamerikanische Regierungen stellten sich hinter Guaidó.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt