weather-image
12°

Eier-Skandal: Europäer sollen schneller informiert werden

Brüssel (dpa) - Nach dem Fipronil-Eier-Skandal im Sommer geloben die EU-Länder für künftige Fälle engere Zusammenarbeit und schnellere Informationen über gefährliches Essen für die Bürger. So könnte es künftig in allen EU-Ländern «Beauftragte für Lebensmittelsicherheit» geben, die wichtige Erkenntnisse rasch sammeln und weitergeben. Die Ernennung solcher Spezialisten werde geprüft, sagte EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis nach einem Treffen mit Experten aus Deutschland und den übrigen EU-Ländern in Brüssel.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare