Deutschland muss Mutter mit Kindern aus Syrien holen

Berlin (dpa) - Deutschland muss nach einem Gerichtsbeschluss eine Mutter mit zwei Kindern aus einem syrischen Lager zurückholen. Die Frau war in das Gebiet des sogenannten Islamischen Staates ausgereist, wie eine Sprecherin des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg sagte. Das dritte Kind der Frau sei wegen einer Erkrankung bereits früher nach Deutschland gekommen. Zuvor hatte die Zeitung «Die Welt» darüber berichtet, dass eine Beschwerde der Bundesregierung in diesem Fall zurückgewiesen wurde. Eine konkrete Gefährlichkeit der Mutter sei nicht nachgewiesen worden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt